Küchenausstattung – Eine neue Küche planen

Neue Küche – wie läuft die Küchenplanung? Eine neue Küche zu planen, ist ein Projekt, dem man viel Zeit widmen kann und sollte. Da Küchen zu den teuren Anschaffungen gehören, sollte die Küchenplanung jedes Detail umfassen. Schließlich ist die Kücheneinrichtung nicht nur eine optische Angelegenheit, sondern die Küchenausstattung muss funktional den eigenen Erwartungen gerecht werden.

Wie könnte die neue Küche aussehen?

Im Idealfall wird die Küchenplanung durch einen Fachbetrieb begleitet, der kompetent Küchenausstattung, Küchenmöbel und Raumaufteilung ideal zusammenführt. Große Möbelhäuser und Küchenzentren bieten dafür Hausbesuche an, bei denen die neue Küche in den eigenen vier Wänden mit dem Fachmann geplant werden kann. Zuvor bietet es sich an, entweder im Internet oder in Möbelgeschäften, Küchenfachmärkten und Küchenstudios sich umzusehen, um eine Vorstellung zu bekommen, wie die neue Küche aussehen kann. Es können verschiedene Bauweisen besichtigt werden, unterschiedliche Oberflächen und Farben verglichen werden usw..

Welche Elektrogeräte ergänzen die Küchenausstattung?

Küchentechnik muss gründlich geplant werden

Im nächsten Schritt folgt die Planung der Küchengeräte. Dies ist bei der Küchenplanung neben dem Platzmanagement die wichtigste Phase. Während sich die Küchenausstattung vor 30 Jahren meist auf Kühlschrank und Küchenherd beschränkte, gibt es inzwischen viele Küchengeräte, die mit unterschiedlichsten Funktionen überzeugen. Hierbei gilt es, sorgfältig abzuwägen, welche Küchentechnik ausgewählt wird. Umso mehr Küchenelektronik in die neue Küche eingeplant wird, umso teurer wird die neue Küche.

Doch nicht nur im Bezug auf den Preis, sondern vor allem auch wegen dem Platz empfiehlt es sich, nicht zu viele Einbaugeräte bei der Küchenplanung einzubeziehen – es sei denn, die Räumlichkeit ist sehr großzügig geschnitten und das finanzielle Budget entsprechend.

Welche Marken und welche Geräte für die neue Küche?

Immer mehr Küchengeräte kommen in Mode. Einige davon sind auf lange Sicht bahnbrechend, während andere schnell wieder aus der Küchenausstattung verschwinden. Es ist also sinnvoll, bei der Küchenplanung exakt abzuwägen, welche Küchenelektronik häufig genutzt wird und deshalb als Einbaugerät in Frage kommt. Küchenelektro, die nicht so oft benutzt wird, kann zugunsten der Platzaufteilung als Beistellgerät ausgesucht werden.

Sind Sie unsicher, welcher Markenhersteller ihre Geräte liefern soll oder welche Küchengeräte Sie überhaupt in eine neue Küche integrieren wollen, können Sie bei Markenherstellern bzw. in Einrichtungshäusern Vorführungen besichtigen. Beispielsweise bieten Neff, Bauknecht oder AEG Gerätevorführungen an, bei denen neue Techniken vorgestellt werden.

Insbesondere, was Küchenherde angeht, sind innerhalb der vergangenen 20 Jahre enorme Fortschritte gemacht und herausragende Technologien entwickelt worden. Das Ceran-Feld wurde etabliert, der Induktionsherd marktfähig entwickelt und das Dampfgaren vorangebracht. Noch vor wenigen Jahren brauchte man dafür einen speziellen Dampfgarer; inzwischen verfügen Küchenherde über diese Technik.

Leistungen und Verbrauch bei Küchenplanung vergleichen

Nicht nur Küchengeräte verschiedener Markenhersteller sollten verglichen werden, sondern ebenso Leistung und Verbrauch. Dies gilt für alle Elektrogeräte der Küchenausstattung. Achten Sie auf niedrigen Verbrauch (A+++), hohe Leistung, bei Spülmaschinen auf Lautstärke und Wasserverbrauch.

Mehr Platz durch neue Küche

Bei der Küchenplanung bietet sich die Chance, die Küchenaufteilung neu vorzunehmen und somit für mehr Platz zu sorgen. Beim Beratungsgespräch zuhause vermisst der Küchenberater den Raum und unterbreitet Vorschläge, wie die Räumlichkeit optimal genutzt werden kann. Je nach Raumaufteilung kommen

  • Küchenzeile
  • L-Form
  • U-Form

oder eine offene Küche in Frage.

Im Beratungsgespräch werden alle Ideen, Wünsche und Entscheidungen zusammengefügt, damit die neue Küche so wird, wie sie sein soll. Eine sinnvolle Platzaufteilung zahlt sich selbst nach vielen Jahren aus, ebenso, wie die Wahl der benötigten Küchenausstattung.
></p>
</div><footer class=

Zukunftsküche in 20 Jahren

IKEA Zukunftsvision Küche 2025

IKEAtemporary: Zukunftsvision Küche im Jahr 2025. Alle Küchenhersteller sind in Vorbereitungen für die Weltausstellung in Mailand. Das schwedische Möbelhaus IKEA befasst sich mit der Zukunftsvision Küche und will auf die Frage, wie Küchen in 20 Jahren aussehen, Antworten finden. Auch Fragen, wie wir in 2020 kochen, welchen Komfort wir dabei nutzen und welche Innovation wir uns für die Zukunftsküche wünschen, sollen beantwortet werden.

Küche & Kochen in der Zukunft

Küche & Kochen in der Zukunft

Zukunftsvision Küche 2025 – das erwartet uns

Studenten der Lund Universität und der TU Eindhoven haben sich mit der Zukunftsvision Küche beschäftigt und die 2025 Konzeptküche entwickelt. Der Küchenentwurf setzt auf innovative Technologien, die Barrieren abbauen, die uns daran hindern, das tägliche Kochen in der Küche zu genießen. Die Studenten haben ihre Visionen in originelle Lösungen umgewandelt, wie etwa selbstkühlende Container für Lebensmittel oder eine Küchenarbeitsplatte, die Rezepte für darauf liegende Zutaten vorschlägt.

Rezept auf der Küchenarbeitsplatte

Rezept auf der Küchenarbeitsplatte

Ein wichtiger Bestandteil der Zukunftsvisionen sind personalisierbare Küchen, die immer wieder neu mit vorhandenen Möbeln und neuen Komponenten umgestaltet und auf aktuelle Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt werden können.

Entwicklung und Fortschritt statt Stillstand

Der Terminkalender von IKEA ist vollgepackt mit zahlreichen Terminen. Stillstand ist keine Option. Und deshalb geht das Möbelhaus vielen weiteren Fragen nach. In den kommenden 6 Wochen gibt es zahlreiche Events, Küchenpartys und Workshops. Zudem möchte IKEA mit den Menschen ins Gespräch kommen, mehr über Vorstellungen und Erwartungen erfahren, die das Leben in der Küche aussehen kann und wie die Zukunftsvision Küche 2025 bei den Menschen ist.

IKEA Design Manager Marcus Engmann:

„Mehr Brainpower kann nur etwas positives sein. Wir wollen Ihre Gedanken, Ideen und Meinungen wo wir uns verbessern können. Wir denken, es ist viel besser wenn Sie uns mitteilen wie Sie leben möchten – und nicht umgekehrt. Man könnte sagen, Ikea hat die Zutaten, aber Sie haben das Rezept.“

Reden Sie mit und teilen Sie Ihre Zukunftsvision Küche 2025

IKEA ruft Küchenfans aus, sich an der Zukunftsvision Küche zu beteiligen und hat dafür die Website ikeatemporary.com ins Leben gerufen. Mitdiskutiert werden dann auch über Facebook, Instagram und Twitter unter @IKEAtemporary. Bitte verwenden Sie die Hashtags #ikeatemporary und #bettertogether. Außerdem können Sie sich auf der Weltausstellung in Mailand  im #IKEAtemporary Bereich umschauen und informieren.

Individuelle Küche 2025 - So könnte sie aussehen

Individuelle Küche 2025 – So könnte sie aussehen

Der Beitrag wurde von IKEA gesponsert!
"

Essen bestellen

Keine Lust auf kochen – Essen bestellen

Bringdienste – doch nicht so schlecht. Vor einigen Tagen waren wir bei Bekannten zum Helfen. Die Familie hat ebenfalls beschlossen, auszuwandern und nun hieß es: Küche abbauen, alles verpacken und die letzten verbliebenen Möbel für den Möbeltransporter abzuschlagen. Nach getaner Arbeit waren nicht nur die Knochen müde, sondern auch die Mägen leer. Hunger machte sich breit, doch was isst man, wenn Samstag abends um 21 Uhr die Küche in ihre Einzelteile zerlegt ist und dank der Temperaturen alle Umzugshelfer der Reihe nach erst mal unter die Dusche müssen, um ausgehfertig zu sein.Klar, Essen bestellen. Bisher waren unsere Erfahrungen, was hier den gewöhnlichen regionalen Lieferservice in NRW angeht, nicht unbedingt die besten und selbst kochen ist eine phantastisch gute Option, wenn man was Leckeres essen möchte. Jedenfalls war es an diesem Samstagabend nicht möglich, selbst für ein gutes Abendessen zu sorgen und so mussten wir uns auf einen der Bringdienste im Raum Moers einlassen. Und was soll man sagen? Lecker war´s!

Essen bestellen

Essen bestellen – Pizza ist der Klassiker

Von wegen Pizzakarte!

Früher war es so, dass man regelmäßig im Briefkasten die Pizzakarte eines Pizzabäckers vor Ort im Briefkasten fand. Wer sie irgendwo gut deponierte, konnte bei Bedarf darauf zurückgreifen und Essen bestellen. Heute macht man das so wohl kaum noch.

Wenn es um Lieferservice geht, wird kurzerhand das Internet benutzt. Hier kann man ohne viel Aufwand gucken, welche Bringdienste überhaupt geöffnet haben, deren Speisekarten online durchforsten und sogar direkt online bestellen und gleich bezahlen. Praktisch, wenn mal kein Bargeld im Haus ist oder man nur große Scheine hat.

Diverse Plattformen vermitteln zwischen den Hungrigen und den Bringdiensten und so haben wir über eine solche Restaurants und Pizzarien gefunden, die mit ihrem Lieferservice Moers und Umgebung abdecken. Das ganze funktioniert natürlich nicht nur in NRW, sondern im gesamten Bundesgebiet. Es kann nicht nur Pizza und Pasta bestellt werden, sondern auch Chinesisch, Thailändisch, Griechisch, Amerikanisch und jede Menge mehr.

Auf die Bewertungen achten

Je nachdem, zu welcher Tageszeit man Essen bestellen möchte, haben mal mehr, mal weniger Bringdienste geöffnet. Im Zeitfenster von 18 bis 20 Uhr dürften wohl die meisten Anbieter offen und ihre Fahrer im Einsatz haben.

Das macht die Auswahl schwer, insofern man nicht ohnehin schon seinen Lieblingslieferanten gefunden hat. Es sei geraten, einen Blick auf die Bewertungen zu achten. Nicht jeder Lieferservice nimmt es mit dem Kundenservice so genau und nicht überall kann man sich auf ein genussvolles Essen freuen. Gerade in NRW haben wir schon oft Speisen bestellt, die sehr enttäuschend waren.

Achtet man jedoch auf die Bewertungsprofile, bevor man die Essensbestellung aufgibt, kann man sich vor kulinarischen Fehlgriffen schützen. Allerdings sollte man über die Bewertungsfunktion einiges wissen:

  • Kein Bewertungsprofil weist 100 % zufriedene Kundschaft auf.
  • Häufen sich immer wieder gleiche Bewertungsbegründungen, sollte man hellhörig werden. Z. B. wenn immer wieder lange Wartezeiten, kaltes Essen oder fehlende Speisen kritisiert werden.
  • Kritisieren viele Kunden, dass die Portionen zu klein sind, ist dieser Lieferservice nichts für den großen Hunger.
  • Vorsicht, wenn immer wieder die gleichen Kunden bewerten. Natürlich haben alle Bringdienste ihre Stammkunden. Aber die bewerten nicht jedes Mal und werden auch nicht tagtäglich dort Essen bestellen.

Der Blick in die Bewertungen lohnt sich definitiv, weil man durchaus angesichts einiger ausführlicher Berichte eine gute Einschätzung bekommen kann, ob man bei einem favorisierten Lieferservice Essen bestellen kann.

Nachdem wir in Moers wirklich ausgesprochenes Glück hatten und sehr lecker essen und einen prompten Service genießen konnten, werden wir den Bringdiensten in NRW, die auch unsere Stadt beliefern, doch noch eine Chance geben. Diesmal aber mit einem gründlichen Blick auf die Kommentare anderer Besteller. Denn diese Option haben wir früher nie wirklich genutzt. Vielleicht war auch das mit ein Grund, dass wir immer an die falschen Lieferdienste geraten sind.
></p>
</div><footer class=

VOX Kochshow Game of Chefs

Game of Chefs – kulinarischer Kochwettbewerb auf VOX

TV-Sender VOX: Game of Chefs. Am 24.02.2015 um 20:15 Uhr ist es soweit. VOX geht mit einer neuen Kochshow an den Start. Game of Chefs heißt das neue Format, bei dem leidenschaftliche Küchentalente um ein Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro gegeneinander antreten. Mit dabei: Eine österreichische Moderatorin, drei Sterneköche, die zunächst Juroren, später Mentoren sind sowie Feinschmecker und Experten.

VOX Kochshow Game of Chefs

VOX Kochshow Game of Chefs

Konzept der Kochshow

Casting mit Blindverkostung

Das Casting der neuen VOX Kochshow Game of Chefs dürfte für reichlich Spannung sorgen. Ähnlich wie bei der musikalischen Casting-Show The Voice of Germany weiß die Jury anfangs nicht, welche Köche für die verkosteten Gerichte verantwortlich sind. Die Kochtalente, die in der Castingrunde antreten, werden einzig anhand des Geschmacks ihrer Zubereitungen bewertet. Die Sterneköche entscheiden in einer Blindverkostung, wer weiter um das Preisgeld kochen und sich somit dem Posten Küchenchef nähern darf.

Jury von Game of Chefs Kochshow auf VOX

Jury von Game of Chefs Kochshow auf VOX

3 Teams mit Kochtalenten

Nach dem Casting werden die gefundenen Kochtalente in 3 Teams gewählt. Jeweils einer der Sterneköche steht jedem Team als Mentor zur Seite und die Rolle der Jury wird von Kochexperten und Feinschmeckern eingenommen. Es folgen viele kulinarische Wettbewerbe, die Zahl der Kochtalente wird weniger und die Herausforderungen, die Jury von seinem Können zu überzeugen, werden immer schwieriger. Das klingt nach einem echten Koch-Highlight und wir werden definitiv die neue Kochshow Game of Chefs bei VOX verfolgen und mit den Kochtalenten mitfiebern.

Moderation und Sterneköche

Sternekoch & Perfektionist Christian Jürgens

Um in der Gastronomie erfolgreich bestehen zu können, darf der Hang zum Perfektionismus nicht fehlen. Christian Jürgens hat sich jedenfalls 3 Michelin Sterne erkocht und ist somit der perfekte Juror und Mentor für die Kochshow Game of Chefs.

Game of Chefs Sternekoch Christian Jürgens

Game of Chefs Sternekoch Christian Jürgens

Christian´s Motto:

Qualität ist niemals Zufall.

Stichpunkte:

  • tätig für Feinkost Käfer, Residenz Heinz Winkler, Restaurant Aubergine
  • Geschäftsführer und Küchenchef im eigenen Restaurant „Am Marstall“
  • Christian Jürgens mag keine Schneckenleber, akzeptiert keine Ausreden und hat immer Milch, frisches Obst und Wasser im Haus
  • mehrfach ausgezeichnet (Guide Michelin, Auszeichnung als Koch des Jahres im Gault Millau, uvam.)

Spitzenkoch Holger Bodendorf

Einer der drei Sterneköche in der Kochshow Game of Chefs ist Holger Bodendorf. Seine Kochausbildung machte er am Timmendorfer Strand und bestand mit Auszeichnung. In großen Häusern tätig, erkochte er sich bisher einen Michelin Stern und hat seit 2001 das 5*Superior Hotel Landhaus Stricker (Sylt) mit zwei Restaurants.

Game of Chefs Sternekoch Holger Bodendorf

Game of Chefs Sternekoch Holger Bodendorf

Holger´s Motto:

Kochen ist für mich Entspannung.

Stichpunkte:

  • tätig z. B. für Yachtclub, Landhaus Scherer, Hotel Atlantic (Hamburg)
  • Holger Bodendorf liebt die Rinderrouladen seiner Mutter, braucht morgens eine Tasse Kaffee und findet Kalbsherzen und Stierhoden ziemlich kurios
  • rät den Kandidaten der Kochshow, das Essen toll anzurichten und auf einen guten Geruch zu achten – viel Chichi kann man sich dann sparen
  • zahlreiche Auszeichnungen (z. B. Michelin-Stern, 18 Punkte im Gault Millau)

Messerscharf: Christian Lohse

Dritter im Bunde der Sterneköche von Game of Chefs ist Sternekoch Christian Lohse. Seine berufliche Karriere als Sternekoch hat in Frankreich Fahrt aufgenommen; seine Spezialitäten (Gerichte aus dem Meer) sind von der französischen Küche geprägt.

Game of Chefs Sternekoch Christian Lohse

Game of Chefs Sternekoch Christian Lohse

Christian´s Motto:

Die schärfste Klinge ist mein Mundwerk.

Stichpunkte:

  • Ausbildung bei Jean Pierre Billoux, u. a. Koch im Guy Savoy in Paris, Privatkoch beim Sultan von Brunei usw.
  • steht auf Messer mit glatter Klinge, braucht Sägemesser, liebt Eiswürfel und würzt seine Gerichte mit Freude
  • Kochtalente, die angeben und mit Chichi ihre Teller anrichten, kann Christian Lohse gar nicht gebrauchen
  • 2 Sterne, Aufsteiger des Jahres 2000 (Gault Millau)

Game of Chefs Moderatorin Silvia Schneider

Schön, intelligent und redegewandt. Die besten Zutaten, um Moderatorin der neuen VOX Kochsendung Game of Chefs zu sein. Das Studium mit Magister juris abgeschlossen, ist die erfolgreiche Game of Chefs Moderatorin Silvia Schneider regelmäßig im österreichischen TV zu sehen.

Game of Chefs Moderatorin Silvia Schneider

Game of Chefs Moderatorin Silvia Schneider

Silvia´s Motto:

Kochen ist eine Wissenschaft.

Stichpunkte:

  • Schauspielausbildung, abgeschlossenes Jura-Studium, lebt mit Sänger Andreas Gabalier zusammen
  • bekannt durch Moderationen bei PULS4, Pink!, div. Live-Events, Schauspielerin in Solo Donau
  • als Meisterin der gefüllten Ente freut sich Silvia Schneider vor allem auf Muscheln, Fisch und Meeresfrüchte

Hier gibt es alle Infos rund um den VOX Sternekoch Wettbewerb

Blog Marketing  Blog-Marketing ad by JKS Media

></p>
</div><footer class=