Beiträge

Leckere Gewürze selbst mischen

Gewürze für die besondere Raffinesse

Das Kochen ist für viele weit mehr als reine Leidenschaft. Man kreiert interessante Gerichte, probiert neue Zutaten, variiert und experimentiert. Auf diese Weise wird für abwechselnden Geschmack und eine gewisse Raffinesse gesorgt. Hochwertige Gewürze runden jedes Gericht wunderbar ab, denn das Essen ist nicht nur reine Nahrungsaufnahme, sondern soll alle Sinne ansprechen. Genau das kann mit unterschiedlichen Gewürzen auch erreicht werden. Die Küche erfährt durch feine Würzmittel eine Bereicherung und deshalb sollte das Gewürzregal nah an der Kochstelle immer reichlich gefüllt und umfangreich sein. Dann hat man den idealen Kochplatz. Hier kann sich jeder vollkommen austoben und immer wieder neue Kreationen erschaffen. Beim Kochen ist Mut gefordert, denn nur wer sich traut, die interessantesten und vielleicht auch absurdesten Geschmäcker zu kombinieren wird mit herausragenden Geschmacksexplosionen belohnt.

Gewürze für mehr Geschmack in der Küche

Gewürze für mehr Geschmack in der Küche

Gewürze richtig nutzen

Wer gerne kocht und das Essen raffiniert gestalten möchte, der sollte Gewürze nicht nur sparsam verwenden. Es gibt natürlich jene Gewürze, die einfach in jedes Gericht gehören, doch das Kochen beruht auch oft auf Experimenten, daher kann man die außergewöhnlichsten Gewürze miteinander kombinieren und wird sich wundern, welche Geschmäcker dabei herauskommen.

Ein raffinierter Geschmack bedarf nicht unbedingt ausgefeilten Kochkünsten, vielmehr beruht das Geheimnis darauf, in der Küche den nötigen Mut an den Tag zu legen. Auf diese Weise kreieren auch Starköche immer wieder faszinierende und ausgefallene Gerichte, die es so noch nicht gibt.

Hochwertige Gewürze kaufen

Wer in der Küche beim Kochen mit wirklich hochwertigen Gewürzen zaubern möchte, der sollte auf Qualität setzen. Je nach Anforderungen können diese Gewürze beispielsweise im Internet bestellt werden. Hier gibt es viele Onlineshops, die sich auf Gewürze und das Drumherum spezialisiert haben.

Der Geschmack wird hier oft näher mit Beschreibung der Geschmackscharaktere erläutert, daher weiß man auch direkt, welche Gewürze für die eigenen Ansprüche interessant sein könnten. Das Essen als solches kann ein unwahrscheinliches Erlebnis werden, wenn man beim Kochen nur die richtigen Gewürze nutzt und vor allem abwechselnd kombiniert.

Natürlich kann man seine Würzmittel auch auf dem Wochenmarkt vor Ort erwerben, hier finden sich neben klassischen Produkten wie Salz und Pfeffer auch oft etwas außergewöhnlichere Produkte, oder sogar direkt komplette Gewürzmischungen, die schon aufeinander abgestimmt sind.

Insbesondere die Onlineshops führen jedoch ein sehr umfangreiches Sortiment an erlesenen Gewürzen, die zudem auch besonders frisch, oftmals sogar erst nach der Bestellaufgabe vermahlen oder gemischt werden. Probieren Sie es einmal und Sie werden feststellen, um wie viel mehr aromatisch diese Würzmittel im Vergleich zu Würze aus dem Supermarkt schmecken.
"

Frischer Basilikum aus der Küche

Basilikum – Dieses Kraut darf in keiner Küche fehlen

Küchenkraut von der Fensterbank. Die aromatischen Blätter von Basilikum gehören zu vielen Speisen der italienischen Küche dazu. Das saftige Grün ist nicht nur optisch ein Highlight, um ein Gericht aufzuwerten, sondern wie jedes frische Küchenkraut peppt Basilikum geschmacklich auf und versorgt mit gesunden Vitaminen. Am besten schmecken die frisch gezupften Basilikumblätter. Weil die Pflanze pflegeleicht ist, kann in jeder Küche ein Topf mit selbst angepflanztem Basilikum stehen, um für Pizza, Pasta, Pesto und Tomate mit Mozzarella immer ein paar frische Basilikumblätter vorrätig zu haben.

Frischer Basilikum aus der Küche

Frischer Basilikum aus der Küche

Das braucht die Basilikumpflanze

Der Basilikum gilt als recht anspruchslos. Ein sonniger Standort, viel Licht und Wärme – schon klappt es mit der eigenen Basilikumpflanze in der Küche. Der ideale Standort in der Küche ist die Fensterbank, denn dort kann das Küchenkraut viel Licht tanken und gut wachsen.

Basilikum gehört zu den Kräutern, die in südlichen Ländern angebaut werden. Somit vertragen die Pflanzen intensive Sonne, wenn sie ausreichend gewässert werden. Kälte dagegen verträgt sie nicht. Wenn Sie einen Garten oder einen Balkon mit Südlage haben, kann das Basilikum entweder in einem Gartenbeet oder in einem Kräuterbeet ausgesät werden.

Da Schädlinge den Basilikum ebenfalls sehr mögen, ist der Standort in der Küche besonders beliebt, zumal die Basilikumblätter so während dem Kochen und Zubereiten wirklich ganz frisch von der Pflanze gezupft werden können. Die ätherischen Öle des Basilikums entfalten dann am besten das tolle Aroma.

Basilikum – Einfache Aufzucht

Möchten Sie eine Basilikumpflanze in die Küche holen, können Sie eine fertig gewachsene Pflanze oft sogar in der Obst- und Gemüseabteilung eines Lebensmittelgeschäfts kaufen oder aber mit Basilikumsamen selbst aussäen. Mit gekauften Basilikumtöpfen haben wir keine guten Erfahrungen gemacht, da die vorgezogenen Kräutertöpfe meist nur ein paar Tage halten und dann die Blätter welken.

Deshalb pflanzen wir unsere Küchenkräuter, so auch den Basilikum, selbst an. Die Samen werden einfach nach der Aussaatanleitung in die Erde gebracht. Schon nach ein paar Tagen bilden sich die ersten Keimlinge. Weil Schnecken regelmäßig unsere Basilikumpflanzen wegfressen, ziehen wir unsere Küchenkräuter auf der Küchenfensterbank in größeren Schalen. Im Sommer braucht der Basilikum ungefähr 40 Tage, im Winter etwas mehr als die doppelte Zeit, um zu gedeihen.

Um das aromatische Küchenkraut zum Kochen zu verwenden, warten wir nicht, bis der Basilikum groß gewachsen ist. Selbst kleinere Blättchen zupfen wir schon ab. Unsere frischen Kräuter wachsen ohnehin zu starken Pflanzen und da schadet das Abzupfen nichts. Das würzige Kraut braucht recht viel Wasser, aber verträgt gar keine Staunässe. Wir gießen deshalb zweimal täglich die Gewürzpflanze auf der Fensterbank, aber nur mit einer geringen Menge.

Basilikumblätter am besten frisch genießen

Die meisten Küchenkräuter lassen sich problemlos trocknen. Blätter von der Basilikumpflanze können ebenfalls getrocknet werden. Allerdings aufgrund der saftigen Blätter ist es nicht ganz so einfach, wie beispielsweise beim Oregano. Außerdem verliert sich ein großer Teil des Basilikumaromas, wenn das Kraut getrocknet wird. Besser ist es, mehrere Pflanzen in unterschiedlichen Zeiträumen zu ziehen. So hat man immer frisch nachgewachsene Küchenkräuter, die man zum Würzen und Dekorieren von Gerichten ernten kann.

Mag man frische Basilikumblätter besonders gern und will sie vor allem für selbst gemachte Pestos verwenden, lohnt es sich ohnehin, mehrere Basilikumtöpfe anzupflanzen, damit man genügend frisches Basilikum für das Pesto im Haus hat und jede Basilikumpflanze sich nach dem Ernten ordentlich erholen kann.
></p>
</div><footer class=

Penny: Wir machen Grillparty (sponsored)

Haben Sie schon alles für die nächste Grillparty besorgt? Wenn nicht, macht Ihnen Tatort-Kommissar Christian Ulmen in seiner Rolle als Angrill-Andi auf humorvolle Art und Weise garantiert Appetit auf würzigen Grillgenuss. Schauspieler Christian Ulmen ist Hauptdarsteller der Webisode „Wir machen Grillparty“ – eine unterhaltsame Kampagne rund um leckeren Grillgenuss präsentiert von Lebensmittelhändler Penny. Andi ist der herzensgute Kerl, dem es schwer fällt, sozialen Anschluss zu finden. Um das zu ändern, schmeißt er für seine neuen Arbeitskollegen eine Grillparty, zu der sich in den 6 Folgen der Webisode seine Nachbarn hinzugesellen. Ganz spontan und ohne Einladung. Der Schauspieler übernimmt nicht nur die Rolle von Angrill-Andi, sondern er stellt seine schauspielerische Wandelbarkeit unter Beweis und spielt auch die Rollen der Nachbarn Gero, Beate, Frederic und Valentin, die für so manche seltsame Aktion, suspekten Kommentar und peinliche Momente sorgen. Dass deren Verhalten dem schüchternen Andi nicht nur Vorteile bringt und Andis Anliegen, sich den neuen Arbeitskollegen von der besten Seite zu zeigen, zum Scheitern verurteilt, ist den Nachbarn gar nicht bewusst. Sie freuen sich lediglich, dass sie auch ohne Einladung bei der nachbarschaftlichen Grillparty im Innenhof dabei sind.

Christian Ulmen Angrill-Andy

Christian Ulmen Angrill-Andy

Andi & Nachbarn: Wir machen Grillparty

Obwohl Andi seine Nachbarn nicht zum gemeinsamen Grillen eingeladen hat, leistet jeder der Charaktere seinen Beitrag. Jeder Nachbar steht für ein bestimmtes Produktsegment des Händlers Penny. Um alles, was nicht auf dem Grill landet, kümmert sich Beilagen-Beate und sorgt so für leckere Brote, Salate und Saucen. Gourmet-Gero ist der Spezialist, wenn es um ausgewählte Weine und hochwertiges Fleisch geht. Veggie-Valentin ist als Vegetarier gerade zu dafür prädestiniert, den anderen Grillgästen den fleischlosen Genuss von Produkten wie Saitan oder Tofu näher zu bringen. Fußball-Frederic ist Experte in Sachen Fußball und besorgt die komplette Fan-Ausrüstung für die bevorstehende Fußball-EM. Andi ist der Mann für das Wichtigste. Er besorgt Grill, Kohle, Würstchen, Fleischspieße und Steaks für die Grillparty.

Penny Grill-Eigenmarke Grillparty

Wir machen Grillparty – das ist nicht nur das Motto von Andi und Nachbarn, sondern auch von Lebensmittelhändler Penny, der bereits im Jahr 2011  eine erste große TV Kampagne startete und dabei mit geflügeltem Wort den Claim „Erstmal zu Penny“ etablierte. Die Penny Eigenmarke Grillparty führt ein leckeres Warensortiment rund um den puren Grillgenuss. Von vegetarischen Grillspezialitäten über marinierte Fleischsorten sowie Grillsaucen und leckere Beilagen kann deutschlandweit in über 2.100 Penny Filialen alles eingekauft werden, was zum Grillen benötigt wird. Selbstverständlich gibt´s auch Grillkohle, frisches Gemüse und passende Getränke wie Wein, Bier und Softdrinks im nächsten Penny Markt. Auf der Website von Penny gibt es nicht nur die nützliche Infos rund um Produkte und Lebensmittel, sondern auch Tipps zum Grillen sowie Outtakes und weitere kurze Filme von den 5 schrägen Nachbarn, EM-Sonderprodukte, Rezepte, Gewinnspiele und noch viel mehr.

Penny: Wir machen Grillparty

Penny: Wir machen Grillparty

Beitrag gesponsert von Penny & Grillparty

></p>
</div><footer class=

FoodFlotte Sandwiches

Selbständiger Gastronom (sponsored)

Die Selbständigkeit in der Gastronomie ist für viele Hobbyköche ein Traum doch es ist nicht leicht, selbständiger Gastronom zu werden. Wer im Freundeskreis verkündet, er möchte sich gastronomisch selbständig machen, wird als hoffnungsloser Träumer verschrieen, weil das Gastronomiegewerbe bereits seit Jahrzehnten als aussterbendes Gewerbe gilt. Die Realität zeigt jedoch etwas anderes. Wer als selbständiger Gastronom auf ein solides Unternehmenskonzept zeigt und sich der modernen Gastronomie anschließt, hat beste Chancen, aus dem eigenen Betrieb eine Marke zu bilden, die bei den Verbrauchern ankommt und marktfähig ist.

Henrik - selbständiger Gastronom

Henrik – selbständiger Gastronom

Selbständiger Gastronom mit durchdachtem Konzept auf Erfolgskurs

Vor wenigen Monaten schrieben wir über die Erfolgsgeschichte von Henrik. Selbständiger Gastronom und mit der FutterFlotte auf Erfolgskurs. Am Anfang stand der Wunsch, mit der Leidenschaft zum Kochen und der Selbständigkeit in der Gastronomie Fuß zu fassen. Inspiriert von amerikanischen Imbisswagen für leckere Sandwiches erstellte Henrik ein grundsolides Konzept und bereitete sich ausführlich darauf vor, als selbständiger Gastronom nicht nur seinen großen Traum zu erleben, sondern mit diesem auch wirtschaftlich zu überleben.

Henrik bildete sich fort, machte vor dem Schritt in die Selbständigkeit ein langes Praktikum und feilte an seinem Plan, sich von der Konkurrenz abzuheben. Mit seiner Idee zur FutterFlotte baute er auf ein individuelles Unternehmenskonzept und überlegte sich, wie es ihm gelingen wird, anders zu sein, als die anderen. Konkurrenzlos, durch innovative Ideen und Konzepte.

Obwohl er als Quereinsteiger aus dem Stahlhandel selbständiger Gastronom wurde, ging Henriks Unternehmenskonzept auf. Der Traum, seine Begeisterung fürs Kochen zum Beruf zu machen, ließ sich in die Realität umsetzen.

ARAG präsentiert: Auf ins Leben

„Auf ins Leben“ ist eine Kampagne von Versicherungsunternehmen ARAG, das Menschen dazu ermutigen will, ihr eigenes Leben umzukrempeln, wenn sie große Träume haben. Denn es geht um Selbstverwirklichung, die dem eigenen Leben eine besondere Bedeutung zukommen lässt.

Wer eigene Pläne verfolgt und Projekte realisiert, geht zufrieden durch das Leben. Im Rahmen von „Auf ins Leben“ hat Titus Dittmann sich Geschichten von Menschen anschaut, die sich etwas gewagt haben. Henrik, selbständiger Gastronom ist einer davon.

Leidenschaft, Idee, hochwertige Zutaten für seine Sandwiches, ein origineller Imbisswagen als Kernstück der FutterFlotte sowie ein solides Konzept für Finanzierung, Vertrieb und Werbung haben den einstigen Hobbykoch den Mut aufbringen lassen, seinen sicheren Job im Büro für den Schritt in die Selbständigkeit an den Nagel zu hängen.

Mit größtem Erfolg, denn es soll nicht nur bei einem Imbiswagen bleiben. Der selbständige Gastronom denkt über eine FutterFlotte mit mehreren Wagen nach. Daran, dass es nicht nur bei einem Food Truck bleibt, haben Titus Dittmann, ARAG und wir keine Zweifel. Weil der Unternehmer im Vorfeld alles richtig gemacht hat und die Ideen rund um den Imbissverkauf in solide Konzepte hat einfließen lassen.

Titus Dittmann für ARAG

Titus Dittmann für ARAG

Echtes Leben. Echte Inspiration.

Titus Dittmann ist selbst ein Mensch, der eine große Idee verwirklichte. Er war von der Vision begeistert, Kindern in Krisengebieten ein Stück heile Welt zu geben. So gründete er die skate-aid Stiftung, durch die Kinder fernab der Erwachsenenwelt einfach nur Kind sein dürfen – trotz aller Krisen.

Titus schaute sich nicht nur den Erfolgsweg von FutterFlotte und Henriks Weg der Selbständigkeit in die Gastronomie an, sondern auch die Geschichte

  • der vier Jungs von Kerbholz, deren Vision es war, exklusive Sonnenbrillen und Uhren aus Holz herzustellen und erfolgreich zu vertreiben.
  • der „Helden im Ruhestand“, die eine Ruhestandsberatung ins Leben riefen, um Menschen in ihrer dritten Lebensphase aktiv zu begleiten. Ein Ehrenamt, mit dem die Gründer der Gesellschaft etwas zurückgeben können.

Wollen Sie selbständiger Gastronom werden?

Hegen Sie ebenfalls den großen Traum, selbständiger Gastronom werden zu wollen? Dann lassen Sie sich nicht davon abhalten, sich mich der Verwirklichung zu beschäftigen. Verfolgen Sie Ihre Ideen, konkretisieren Sie Ihre Pläne, erstellen Sie Unternehmenskonzepte und prüfen Sie diese auf Plausibilität.

Dies verlangt Ihnen viel Zeit und Engagement ab – doch um in der Selbständigkeit zu bestehen, ist dies ohnehin Vorraussetzung. Wenn Sie konkret planen und sich auf alle Eventualitäten vorbereiten, die Konkurrenz in ihre Konzepte einkalkulieren, eine sorgfältige Standort-Analyse machen und den Markt erforschen – dann kann es Ihnen gelingen, in die Gastronomie einzusteigen und als selbständiger Gastronom sich fest zu etablieren.

FoodFlotte Van von Henrik

FoodFlotte Van von Henrik

Mehr den je sind die Verbraucher bereit, für gutes Essen und ein originelles Gastronomieerlebnis ihr Geld auszugeben. Dass das Gastronomiegewerbe ein sterbendes Geschäft sei, ist definitiv nicht richtig – der gastronomische Erfolg hat heute nur andere Ansprüche an Unternehmer, als noch vor 30 oder 40 Jahren, wo quasi jede Eckkneipe oder Imbissbude gut lief.

Artikel von ARAG freundlich unterstützt.
"