Beiträge

Grillen & Nachbarn (sponsored Video)

Das Grillen ist für die meisten Menschen ein absoluter Gaumenschmaus und eine top Alternative zum Kochen in der Küche. Anders, als das tägliche Zubereiten in der Küche handelt es sich beim Grillen um einen regelrechten Freizeitevent, der vor allem an den Wochenenden eingefleischte Grillfans nach draußen lockt. In geselliger Stimmung, vielleicht mit einer Flasche gut gekühltem Bier in der Hand, lässt man es sich draußen einfach gut gehen. Bereits das Anzünden der Grillkohle ist eine Kulthandlung, denn jeder Grillmeister hat sein Geheimrezept, wie die Grillkohle auf optimale Betriebstemperatur gebracht wird. Wären da nur nicht die Nachbarn, die sich am aufsteigenden Qualm stören könnten.

Was ist beim Grillen erlaubt?

Grillfans sollten grundsätzlich beim Grillen Rücksicht auf die Nachbarschaft nehmen, denn es gibt weder verbindliche Grillgesetze noch eine allgemeingültige Rechtssprechung, wie oft und in welcher Form mit Kohle gegrillt werden darf. Fühlen sich die Nachbarn durch aufsteigenden Qualm oder intensive Grillaromen gestört, können sie den Grillmeister vor Gericht zerren und das Grillvergnügen durch den Richter regeln und sogar verbieten lassen. Abhängig von Bundesland, Gericht und Richter ist zwischen 2 und 5 x Grillen pro Jahr erlaubt. Das Grillen mit Gasgrill und Elektrogrill ist nicht davon betroffen.

In Mietshäusern mit mehreren Parteien ist das Grillen auf dem Balkon verboten, wenn mit Holzkohle gegrillt werden soll. In Häusern mit Eigentumswohnungen kann das Grillen erlaubt sein; jedoch sollte immer die Eigentümergemeinschaft dazu befragt werden, in welcher Häufigkeit jede Partei grillen darf. Auch im Eigenheim ist auf die Nachbarschaft Rücksicht zu nehmen und darauf zu achten, dass die Anlieger nicht durch aufsteigenden Rauch der Kohle belästigt werden. Möchte man mit dem Kohlegrill leckeres Grillfleisch und andere Grillspezialitäten zubereiten, sollte den Nachbarn wenigstens ein bis zwei Tage vorher Bescheid gesagt werden, dass man grillen möchte.

Grillparty – am besten mit den Nachbarn

Am wenigsten ist mit Nachbarschaftsstreit zu rechnen, wenn die Nachbarn zum Grillen eingeladen werden. Das hätte auch mal der herzensgute, aber schüchterne Andi tun sollen, der seine neuen Arbeitskollegen auf eine Grillparty einlädt, um sozialen Anschluss zu finden.

Andi, gespielt von Tatort-Ermittler Christian Ulmen, ist das Werbegesicht von Discounter PENNY. In mehreren Webisoden präsentiert PENNY mit “Wir machen Grillparty” eigenwillig-witzige Inszenierungen, bei denen der Schauspieler Christian Ulmen nicht nur den schüchternen Andi spielt, sondern gleichzeitig auch Andis Nachbarn Gero, Valentin, Beate und Frederic verkörpert. Zwar nicht zur Grillparty mit den Arbeitskollegen eingeladen, erscheinen Andis Nachbarn uneingeladen zum Grillen und bringen den schüchternen Andi gehörig ins Schwitzen. Denn eigentlich wollte Andi sich während dem Grillen mit seinen Arbeitskollegen von seiner besten Seite zeigen. Doch die seltsamen Aktionen und merkwürdigen Kommentare der Nachbarn könnten Andi einen Strich durch die Rechnung machen. Die lieben Nachbarn merken natürlich nicht, dass ihr Verhalten für den schüchternen Gastgeber Andi nicht ganz so vorteilhaft sein könnte. Stattdessen freuen sie sich, auch ohne Einladung Teil dieser tollen Grillparty zu sein.

Leckere Grill-Zutaten für die Grillparty

Andis Nachbarschaft steht nicht nur für kurzweilige Unterhaltung, sondern die einzelnen Charaktere haben eine weitere wichtige Aufgabe: Jeder Nachbar steht für ein PENNY Produktsegment:

  • Beate: Beilagen wie Brote, Salate, Saucen, Dips (also alles, was nicht auf dem Grill landet)
  • Valentin: Lebensmittel für Vegetarier wie Saitan und Tofu
  • Gero: Der Gourmet kümmert sich um hochwertiges Fleisch und exklusive Weine
  • Frederic: Fußballfan, der sich um alles rund um den Ball kümmert
  • Andi: Gastgeber und Grillexperte, besorgt Kohle, Steaks, Spieße & Würstchen

Alles, was man zum Grillen braucht, lässt sich kurzerhand in einer der mehr als 2.100 PENNY Filialen besorgen. Für leckeren Grillgenuss sorgt die Grill-Eigenmarke “Grillparty”. Die Marke umfasst vegetarische Grillspezialitäten, Grillsaucen, Beilagen und natürlich auch marinierte Fleischsorten. Außerdem gibt es beim Lebensmitteldiscounter PENNY auch Grillkohle, knackiges Gemüse, frische Salate und Bier.

Lust bekommen auf die nächste Grillparty? Hier finden Sie eine PENNY Filiale in Ihrer Nähe, tolle Rezepte und Tipps rund um das Grillen. Mehr davon gibts auch auf Facebook.

Christian Ulmen Angrill-Andy

Christian Ulmen Angrill-Andy

Der Beitrag wurde von PENNY gesponsert!
"

Leckere Gewürze selbst mischen

Gewürze für die besondere Raffinesse

Das Kochen ist für viele weit mehr als reine Leidenschaft. Man kreiert interessante Gerichte, probiert neue Zutaten, variiert und experimentiert. Auf diese Weise wird für abwechselnden Geschmack und eine gewisse Raffinesse gesorgt. Hochwertige Gewürze runden jedes Gericht wunderbar ab, denn das Essen ist nicht nur reine Nahrungsaufnahme, sondern soll alle Sinne ansprechen. Genau das kann mit unterschiedlichen Gewürzen auch erreicht werden. Die Küche erfährt durch feine Würzmittel eine Bereicherung und deshalb sollte das Gewürzregal nah an der Kochstelle immer reichlich gefüllt und umfangreich sein. Dann hat man den idealen Kochplatz. Hier kann sich jeder vollkommen austoben und immer wieder neue Kreationen erschaffen. Beim Kochen ist Mut gefordert, denn nur wer sich traut, die interessantesten und vielleicht auch absurdesten Geschmäcker zu kombinieren wird mit herausragenden Geschmacksexplosionen belohnt.

Gewürze für mehr Geschmack in der Küche

Gewürze für mehr Geschmack in der Küche

Gewürze richtig nutzen

Wer gerne kocht und das Essen raffiniert gestalten möchte, der sollte Gewürze nicht nur sparsam verwenden. Es gibt natürlich jene Gewürze, die einfach in jedes Gericht gehören, doch das Kochen beruht auch oft auf Experimenten, daher kann man die außergewöhnlichsten Gewürze miteinander kombinieren und wird sich wundern, welche Geschmäcker dabei herauskommen.

Ein raffinierter Geschmack bedarf nicht unbedingt ausgefeilten Kochkünsten, vielmehr beruht das Geheimnis darauf, in der Küche den nötigen Mut an den Tag zu legen. Auf diese Weise kreieren auch Starköche immer wieder faszinierende und ausgefallene Gerichte, die es so noch nicht gibt.

Hochwertige Gewürze kaufen

Wer in der Küche beim Kochen mit wirklich hochwertigen Gewürzen zaubern möchte, der sollte auf Qualität setzen. Je nach Anforderungen können diese Gewürze beispielsweise im Internet bestellt werden. Hier gibt es viele Onlineshops, die sich auf Gewürze und das Drumherum spezialisiert haben.

Der Geschmack wird hier oft näher mit Beschreibung der Geschmackscharaktere erläutert, daher weiß man auch direkt, welche Gewürze für die eigenen Ansprüche interessant sein könnten. Das Essen als solches kann ein unwahrscheinliches Erlebnis werden, wenn man beim Kochen nur die richtigen Gewürze nutzt und vor allem abwechselnd kombiniert.

Natürlich kann man seine Würzmittel auch auf dem Wochenmarkt vor Ort erwerben, hier finden sich neben klassischen Produkten wie Salz und Pfeffer auch oft etwas außergewöhnlichere Produkte, oder sogar direkt komplette Gewürzmischungen, die schon aufeinander abgestimmt sind.

Insbesondere die Onlineshops führen jedoch ein sehr umfangreiches Sortiment an erlesenen Gewürzen, die zudem auch besonders frisch, oftmals sogar erst nach der Bestellaufgabe vermahlen oder gemischt werden. Probieren Sie es einmal und Sie werden feststellen, um wie viel mehr aromatisch diese Würzmittel im Vergleich zu Würze aus dem Supermarkt schmecken.
"

Penny: Wir machen Grillparty (sponsored)

Haben Sie schon alles für die nächste Grillparty besorgt? Wenn nicht, macht Ihnen Tatort-Kommissar Christian Ulmen in seiner Rolle als Angrill-Andi auf humorvolle Art und Weise garantiert Appetit auf würzigen Grillgenuss. Schauspieler Christian Ulmen ist Hauptdarsteller der Webisode „Wir machen Grillparty“ – eine unterhaltsame Kampagne rund um leckeren Grillgenuss präsentiert von Lebensmittelhändler Penny. Andi ist der herzensgute Kerl, dem es schwer fällt, sozialen Anschluss zu finden. Um das zu ändern, schmeißt er für seine neuen Arbeitskollegen eine Grillparty, zu der sich in den 6 Folgen der Webisode seine Nachbarn hinzugesellen. Ganz spontan und ohne Einladung. Der Schauspieler übernimmt nicht nur die Rolle von Angrill-Andi, sondern er stellt seine schauspielerische Wandelbarkeit unter Beweis und spielt auch die Rollen der Nachbarn Gero, Beate, Frederic und Valentin, die für so manche seltsame Aktion, suspekten Kommentar und peinliche Momente sorgen. Dass deren Verhalten dem schüchternen Andi nicht nur Vorteile bringt und Andis Anliegen, sich den neuen Arbeitskollegen von der besten Seite zu zeigen, zum Scheitern verurteilt, ist den Nachbarn gar nicht bewusst. Sie freuen sich lediglich, dass sie auch ohne Einladung bei der nachbarschaftlichen Grillparty im Innenhof dabei sind.

Christian Ulmen Angrill-Andy

Christian Ulmen Angrill-Andy

Andi & Nachbarn: Wir machen Grillparty

Obwohl Andi seine Nachbarn nicht zum gemeinsamen Grillen eingeladen hat, leistet jeder der Charaktere seinen Beitrag. Jeder Nachbar steht für ein bestimmtes Produktsegment des Händlers Penny. Um alles, was nicht auf dem Grill landet, kümmert sich Beilagen-Beate und sorgt so für leckere Brote, Salate und Saucen. Gourmet-Gero ist der Spezialist, wenn es um ausgewählte Weine und hochwertiges Fleisch geht. Veggie-Valentin ist als Vegetarier gerade zu dafür prädestiniert, den anderen Grillgästen den fleischlosen Genuss von Produkten wie Saitan oder Tofu näher zu bringen. Fußball-Frederic ist Experte in Sachen Fußball und besorgt die komplette Fan-Ausrüstung für die bevorstehende Fußball-EM. Andi ist der Mann für das Wichtigste. Er besorgt Grill, Kohle, Würstchen, Fleischspieße und Steaks für die Grillparty.

Penny Grill-Eigenmarke Grillparty

Wir machen Grillparty – das ist nicht nur das Motto von Andi und Nachbarn, sondern auch von Lebensmittelhändler Penny, der bereits im Jahr 2011  eine erste große TV Kampagne startete und dabei mit geflügeltem Wort den Claim „Erstmal zu Penny“ etablierte. Die Penny Eigenmarke Grillparty führt ein leckeres Warensortiment rund um den puren Grillgenuss. Von vegetarischen Grillspezialitäten über marinierte Fleischsorten sowie Grillsaucen und leckere Beilagen kann deutschlandweit in über 2.100 Penny Filialen alles eingekauft werden, was zum Grillen benötigt wird. Selbstverständlich gibt´s auch Grillkohle, frisches Gemüse und passende Getränke wie Wein, Bier und Softdrinks im nächsten Penny Markt. Auf der Website von Penny gibt es nicht nur die nützliche Infos rund um Produkte und Lebensmittel, sondern auch Tipps zum Grillen sowie Outtakes und weitere kurze Filme von den 5 schrägen Nachbarn, EM-Sonderprodukte, Rezepte, Gewinnspiele und noch viel mehr.

Penny: Wir machen Grillparty

Penny: Wir machen Grillparty

Beitrag gesponsert von Penny & Grillparty

></p>
</div><footer class=

Schokolierte Trockenfrüchte

Schokolierte Trockenfrüchte selbst machen

Trockenobst ist beliebt, aber relativ teuer, wenn man es kauft. Noch besser als einfaches Dörrobst schmecken schokolierte Trockenfrüchte, die man selbst machen kann. Sogar Kinder mögen diese leckere Süßigkeit, die obendrein noch gesund ist und dem Körper schnell Energie liefert.

Was macht Trockenobst so gesund?

Getrocknetes Obst ist durch den Flüssigkeitsentzug lange haltbar und kann zwischendurch als süße Nascherei gegessen werden. Wird das Obst möglichst frisch und schonend getrocknet, bleiben die meisten Vitamine und wichtige Nährstoffe erhalten. Die süße Nascherei begeistert sogar Obstmuffel, die nicht dazu zu bewegen sind, täglich die empfohlene Menge an frischem Obst zu essen. Schokolierte Trockenfrüchte sind nicht zuletzt wegen dem leckeren Schokoladenmantel beliebt, sondern werden oft als Süßigkeit empfunden und deshalb gegenüber frischem Obst bevorzugt.

Dörrobst ist wesentlich süßer, weil durch den Wasserentzug alle Aromen konzentrierter sind. Somit ist Trockenobst perfekt, wenn man Lust auf etwas Süßes hat. Schokolierte Trockenfrüchte schmecken durch die Schokolade zudem besonders lecker und begeistern Naschkatzen. Allerdings ist der Anteil von Schokolade bei schokoliertem Trockenobst nicht so hoch, als würde man eine Tafel Schokolade essen. Zwar können Sie getrocknetes Obst fertig im Supermarkt kaufen, allerdings wird dieses oft geschwefelt, um es haltbarer zu machen. Sind Sie Fan von Dörrobst, können Sie Früchte problemlos selbst machen, ohne Konservierungsmittel wie z. B. Schwefel zuzusetzen. Selbstverständlich dürfen Sie mehrere Obstsorten mischen, dann ist für jeden die richtige Süßigkeit dabei.

Schokolierte Trockenfrüchte selbst machen

Frisches Obst schonend trocknen

Zum Trocknen eignen sich fast alle Obstsorten. Apfelscheiben, Bananenstücke, Erdbeeren, Kiwi, Feigen sowie Ananas und fast alle Beerenarten können entweder im Backofen bei geöffneter Tür oder noch besser in einem speziellen Dörrautomat getrocknet werden. Die perfekte Temperatur liegt in einem Bereich von 50 bis 70°C, um frischem Obst die Feuchtigkeit zu entziehen. Sowohl im Backofen wie auch im Dörrautomat dauert dies je nach Obstsorte und Größe der Obststücke mehrere Stunden. Wollen Sie im Küchenofen sollten Sie ein Backgitter verwenden, dass Sie mit Backpapier ausgelegt haben, damit die Obststücke nicht durch das Gitter fallen. Der Trockenautomat besitzt mehrere Körbe, die übereinander gestapelt das Trocknen größerer Mengen erlauben. Mit einem Timer kann die Dauer des Trockenvorganges eingestellt werden bzw. beim Backofen können Sie eine Eieruhr oder einen Wecker verwenden.

Getrocknete Feigen mit Schokolade

Getrocknete Feigen mit Schokolade

Trockenfrüchte schokolieren

Nachdem alle Obststücke getrocknet wurden, müssen Sie jetzt noch Schokolade oder Kuvertüre schmelzen. Das können Sie entweder im Wasserbad oder bei geöffneter Backofentür im Backofen tun. Verwenden Sie eine Glasschale oder eine Edelstahlschale, um Vollmilchschokolade, Zartbitterschokolade oder weiße Schoki langsam zum Schmelzen zu bringen. Anschließend können Sie das Dörrobst entweder auf Spieße aufstecken um diese dann in der Schokolade zu wenden oder Sie schokolieren einzelne Obststückchen. Wenn Sie möchten, können Sie schokolierte Trockenfrüchte mit bunten Streuseln oder Krokant garnieren – schließlich isst das Auge mit.

Schokoliertes Trockenobst

Schokoliertes Trockenobst: Getrocknete Feigen

Haltbare & gesunde Süßigkeit

Schokolierte Trockenfrüchte sind mehrere Wochen auch ohne Schwefelzusatz und Monate haltbar, wenn sie kühl und trocken gelagert werden. Es lohnt sich also, wenn Sie vorrätig Trockenobst herstellen und in Frischhaltedosen oder Gebäckdosen aufbewahren.  Auch ohne Schokoladenüberzug ist Dörrobst haltbar und dient als gesunde Alternative zu Süßigkeiten. Zwar ist Trockenobst im Vergleich zu frischem Obst kalorienhaltiger (bei gleicher Menge), jedoch Dörrobst viel gesünder und liefert zudem auch noch Energie und wichtige Nährstoffe und reichlich Vitamine. Allerdings geht das wertvolle Vitamin C verloren, so dass Trockenobst kein vollwertiger Ersatz für frische Rohkost ist.