Beiträge

Programmauswahl

Bauknecht Waschmaschine WA Eco Star 7 ES

Neue Waschmaschine von Bauknecht. In unserem vorigen Artikel haben wir Ihnen den Wärmepumpentrockner TK Pro 8 A++ vorgestellt, dessen Anschaffung eigentlich überhaupt nicht geplant war.  Denn geplant war eine neue Waschmaschine, weil unsere alte unmittelbar nach Ablauf der Garantie das Zeitliche segnete und sich eine Reparatur nicht lohnte. Sehr gute Erfahrungen haben wir im letzten Jahr mit der Spülmaschine von Bauknecht gemacht, so dass grundsätzlich auch beim Waschen diese Marke immer mehr in den Fokus rückte. Nach einem umfangreichen Beratungsgespräch im Fachhandel fiel die Wahl auf die Bauknecht Waschmaschine WA Eco Star 7 ES. Eins der brandneuen Modelle mit innovativen Technologien. Der Verkäufer stellte die Vorzüge des Geräts in den Vordergrund und da wir einen großen Haushalt haben, in dem aufgrund diverser Hobbys enorm viel Schmutzwäsche anfällt, war es nicht schwer, uns mit den Leistungen der WA Eco Star 7 ES zu überzeugen:

  • Fassungsvermögen von bis zu 7 kg Wäsche
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Schallleistung (dB(A) re 1 pW) beim Waschen 52
  • Schallleistung (dB(A) re 1 pW) beim Schleudern 75

Das spricht schon mal für weniger Waschgänge, da mehr Wäsche als in unsere frühere Maschine reinpasst und natürlich für eine deutlich bessere Energieeffizienz (5 kg, Energie Klasse A+). Ein weiterer Aspekt, der uns schnell überzeugte, war die Geräuschstärke unter dem Betrieb. Hier sorgte bereits die Bauknecht Spülmaschine für absolute Begeisterung, die im Vergleich zum Vorgänger wesentlich leiser läuft und unter dem Betrieb kaum hörbar ist, während das Altgerät sehr laut war.

Der Hersteller gibt für die WA Eco Star 7 ES folgende Daten aus:

  • Jährlicher Wasserverbrauch 7990 l
  • Jährlicher Energieverbrauch 149 kWh/a
  • Schleuderwirkungsklasse A
  • Waschwirkungsklasse A
Bauknecht Waschmaschine mit Ultimate Care

Bauknecht Waschmaschine mit Ultimate Care

Aufstellen und Anschließen

Zum Aufstellen einer Waschmaschine ist es immer nützlich, wenn man zu zweit ist, da ein solches Haushaltsgerät ein stattliches Gewicht hat. Ansonsten kann man dies jedoch auch alleine bewerkstelligen, wenn die Maschine nicht getragen werden muss. Nach dem Entfernen des Verpackungsmaterials müssen die Transportsicherungsschrauben entfernt werden. Hierbei muss man sich an die Anleitung des jeweiligen Herstellers halten. Jede Waschmaschine sollte unbedingt gerade, also mit Hilfe einer Wasserwaage aufgestellt werden, da sonst vor allem beim Schleudern die Maschine „zu wandern“ beginnt. Im kleinen Raum (so ist es bei uns der Fall), kann es dann sein, dass die Waschmaschine vor die Tür wandert und man nicht mehr hinein kann. Deshalb haben Geräte unten verstellbare Stellfüße, die reguliert werden können, bis das Elektrogerät stabil steht. Wie Wasserzulaufschlauch, Wasserablaufschlauch und Strom im Einzelnen angeschlossen werden, erklärt die individuelle Gebrauchsanleitung. Hat man dies schon mal getan und ist durchschnittlich handwerklich begabt, ist das Aufstellen und Anschließen in wenigen Minuten erledigt und das Gerät einsatzbereit. Bei den ersten Waschgängen ist es ratsam, immer mal wieder nach dem Rechten zu schauen, damit kein Wasser irgendwo heraustritt.

Bedienung der Waschmaschine

Sicher ist jede Frau erfahren im Umgang und mit der Bedienung einer Waschmaschine. Bei der Bauknecht WA Eco Star 7 ES ist diese ebenso intuitiv und unkompliziert, wie auch beim Wäschetrockner der Marke. Die einzelnen Waschprogramme sind eingängig namentlich bezeichnet, so dass es eigentlich dazu kaum etwas zu erklären gibt.

Links im Bild sind ebenfalls Signalleuchten zu sehen, die anzeigen, wenn der Wasserhahn zugedreht ist (was ja bei Nichtgebrauch auch trotz des Wasserstopps sinnvoll ist), oder wenn etwas mit der Pumpe ist.

Bedienoberfläche Waschmaschine

Bedienoberfläche Waschmaschine

Der Drehschalter wird einfach auf das gewünschte Waschprogramm gedreht und dann muss nur noch der Startknopf betätigt werden. Optional können diverse Funktionen zugeschaltet werden:

  • 15° Green&Clean-Funktion – Die Wäsche wird bei 15 °C gereinigt – das Ergebnis entspricht der 40°C Wäsche. Die Farben werden dabei brillant erhalten.
  • „Fertig in“ Option – Über diese „just in time“ Funktion kann eingestellt werden, wann die Waschmaschine fertig sein soll.

Ein Highlight ist das Handwäsche-Programm, das auch empfindlichste Wäsche sanft reinigt und selbst grobe Flecken, die man sonst mühsam mit der Hand schrubben muss, zuverlässig entfernt. Gerade bei Grasflecken hat sich dieses Programm bereits bei uns bewährt.

Programmauswahl

Programmauswahl

Für die Umwelt sind diese Programme, die auch mit niedrigen Temperaturen laufen einfach klasse. Ebenso, wie die Dosieranzeige, die anzeigt, wie viel Waschmittel für das angesteuerte Waschprogramm erforderlich scheint. Dabei ist es unerheblich, ob man Pulver oder Flüssigwaschmittel verwendet. Es kann also auch beim Waschmittel eingespart werden. Laut Bauknecht bis zu 10 kg.

Einfüllkammern

Einfüllkammern

Absolut toll ist die große Einfülltür, durch die man auch große und verhältnismäßig schwere Wäschestücke bequem in die Trommel geben und später wieder herausnehmen kann. Da eine überfüllte Wäschetrommel bei jeder Maschine das Waschergebnis verschlechtert, wird soll die Trommel niemals überfüllt werden. Nach dem Waschen ist die Wäsche aufgelockert und bereits sehr trocken. Dies sorgt für deutlich verkürzte Trockenzeiten – ob auf dem Wäscheständer oder im Wäschetrockner.

Wäschetrommel

Wäschetrommel

Unser Fazit zu diesem Gerät

Insbesondere, was eine Waschmaschine angeht, kann man bestimmte Aspekte schon anhand der ersten Nutzungen bewerten, während andere Erfahrungen erst nach längerem Gebrauch zu bewerten sind. Diese versuchen wir nachfolgend ein wenig getrennt zu behandeln.

Grauschleier & Farbbrillanz

Vor allem, was die Farberhaltung und das Strahlen der Wäschefarbe angeht, haben wir keine Werte, die wir aus 8 Wochen Gebrauch heranziehen können. Da wir zuvor mit einer deutlich weniger guten Waschmaschine gewaschen haben, weist unsere Wäsche bereits signifikante Farbverluste und Grauschleier auf, die schon nachhaltig in der Wäsche festsitzen. Diese Tatsache kann man also nicht der Bauknecht WA Eco Star 7 ES zur Last legen. Ebenso auch nicht, dass der Grauschleier vor allem bei heller Wäsche nicht sichtbar weniger wurde, weil die Kleidung über einen doch recht langen Zeitraum mit dem billigen Gerät gereinigt wurde.

Dennoch lässt sich festhalten: Neue Wäsche, die von uns separat gewaschen wird, zeigt – zumindest bis jetzt – keinen sichtbaren Farbverlust oder Grauschleier auf. Hier bleibt also abzuwarten, wie sich die Waschmaschine in einem halben oder einem Jahr verhält.

Energieeffizienz

Aus unserer Sicht ist es für Verbraucher immer schwierig, etwas über die Energieeffizienz eines einzelnen Elektrogeräts sagen zu können. Man kann eventuell anhand der Jahresendabrechnung etwas über den Verbrauch vermuten, jedoch ist dies immer sehr vage, da jeder Verbraucher im Laufe eines Jahres eventuell mehrere Geräte austauscht, neue anschafft usw.. Als wir im vergangenen Jahr unsere alte Spülmaschine gegen eine neue, ebenfalls der Marke Bauknecht, ausgetauscht hatten, freuten wir uns bei der darauffolgenden Jahresendabrechnung über eine kleine Gutschrift – bisher zum ersten Mal überhaupt. Dies kann, muss aber nicht, dem Zufall geschuldet sein. Dennoch versprechen wir uns durch die Vorzüge der WA Eco Star 7 ES eine weitere Ersparnis bei den Stromkosten. Diese erwarten wir natürlich nur theoretisch, weil mit dem Trockner ein neues Elektrogerät hinzugekommen ist. Ideal wäre, wenn beim Stromverbrauch keine nennenswerten Unterschiede von 2013 zu 2014 zu verbuchen sind.

Benutzerfreundliches Gerät

Nach rund 8 Wochen Nutzung lässt sich im Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit, das Waschergebnis und das Erleben des Geräts jedoch sehr klar eine erste fundierte Bilanz ziehen: TOP!

Wäscheberge schneller erledigt: Die vorige Maschine fasste maximal 5 kg, die Bauknecht Waschmaschine WA Eco Star 7 ES bis zu 7 kg. Bei 2 Waschladungen hat man also eine Waschladung eingespart. Der Waschpulververbrauch sowie der Verbrauch von Weichspüler ist spürbar gesunken. Die Zeitersparnis liegt bei ungefähr 2 Stunden. Da eine gesamte Waschladung bequem in den Bauknecht Trockner passt, ist der täglich anfallende Wäscheberg wesentlich schneller als noch vor 8 Wochen abgearbeitet.

Wäsche sauber und frisch: Nicht immer wird Weichspüler benutzt, nämlich dann, wenn wir mit dem Wäschetrockner trocknen. Trotzdem duftet die Wäsche rein und ist auch tatsächlich gründlicher sauber gewaschen, wie mit dem Altgerät. Bei der Verwendung von Weichspüler reicht eine kleine Menge und die Kleidung duftet toll danach.

Große Türöffnung: Da wir Allergiker im Haushalt haben, werden bei uns nicht nur Bettbezüge regelmäßig gewaschen, sondern auch sehr oft die Bettdecken selbst. Bei kleinen Türen ist es immer eine Strapaze, eine Bettdecke hinein, erst recht aber wieder hinaus zu bekommen. Das Deckbett ist dann dermaßen in sich verknäult, dass man schon mit großem Kraftaufwand ziehen muss, bis man das schwere und nasse Deckbett heraus bekommt. Die große Trommel in Verbindung mit der großen Tür des Frontladers lässt derartige Probleme gar nicht erst aufkommen. Da Allergiker-Bettdecken immer schlecht beim Schleudern das Wasser abgeben, war auch das eine spannende Sache. Die Bauknecht schafft auch hier ein wesentlich besseres Ergebnis, so dass die feinen Fasern viel schneller zu trocknen sind, als zuvor.

Lautstärke: Gerade hierbei versprachen wir uns eine deutliche Verbesserung. Zwar kennen wir die exakten Werte des alten Gerätes nicht, jedoch hört man, dass unsere neue Maschine viel, viel leiser ist. Einerseits war es ganz praktisch, eine laute Waschmaschine im Wäscheraum zu haben, da wir auch aus der Ferne hörten, dass die Wäsche fertig ist. Andererseits nerven solche überlauten Maschinengeräusche, so dass wir insgesamt froh sind, nun ein leises Modell zu haben. Zwischendurch schaut man einfach mal vorbei und wirft einen Blick auf die Anzeige, die verrät, wann der Waschganz beendet sein wird.

Angesichts der sehr guten Energiebilanz und der rund um komfortableren Bedienung haben wir bisher mit allen drei Bauknecht Elektrogeräten beste Erfahrungen gemacht. Es fiel nach den positiven Erfahrungen mit dem Geschirrspüler nicht schwer, uns für eben jene Marke zu entscheiden. Zwar liegt der Preis höher als bei günstigen Gerätschaften, die Leistungen und der tägliche Einsatz  bestätigen, dass sich die Anschaffung rentiert. Insbesondere bei täglicher und somit intensiver Nutzung amortisieren sich die Kosten zudem allemal.

Bauknecht Trockner TK Pro 8 A++

Bauknecht Trockner TK Pro 8 A++

Bauknecht Trockner TK Pro 8 A++

Bauknecht Trockner TK Pro 8 A++

Unser neuer Wäschetrockner. Bisweilen haben wir im Haushalt immer auf einen Wäschetrockner verzichtet. Doch seit einiger Zeit steht der Bauknecht Trockner TK Pro 8 A++ bei uns im Haus, der nach reiflicher Überlegung einziehen durfte. Dass dies eine goldrichtige Entscheidung war, zeigt Ihnen schon bald ein wirklich beeindruckendes Foto! Dennoch gab es in der Vergangenheit einige Gründe, warum wir seit rund 8 Jahren auf ein solches Haushaltsgerät entschieden verzichtet hatten. Zum einen war es die Tatsache, dass der vorige Wäschetrockner nicht mit guter Leistung glänzte, zum anderen spricht auch die Tatsache gegen einen Kondenstrockner, dass wir enorm viel Platz haben, die Wäsche ganz traditionell auf der Leine zu trocknen. Ein Trockengerät erschien daher nicht notwendig. Trotzdem haben wir nach reiflicher Überlegung und beim Kauf einer neuen Waschmaschine unsere Haltung gegenüber eines Trockners geändert und uns das ein Bauknecht Doppelpack zugelegt.

Zwei innovative Haushaltsgeräte von Bauknecht

Nachdem vor 3 Jahren unsere betagte Waschmaschine einen größeren Defekt hatte, tauschten wir das Gerät gegen eine günstige Bomann Waschmaschine aus. Doch jene konnte in keinerlei Hinsicht überzeugen und unmittelbar nach dem Auslaufen der Garantie war auch diese reparaturbedürftig. Da die Reparaturkosten unverhältnismäßig waren, beschlossen wir abermals einen Neukauf.

Für uns waren nun folgende Kriterien bei der Wahl einer neuen Maschine wichtig:

  • gute Energieeffizienz
  • schonende Waschgänge
  • sauberes Waschergebnis
  • möglichst leiser Betrieb
  • viele verschiedenen Wäscheprogramme
  • insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Wahl fiel daher auf ein Modell aus dem Hause Bauknecht: WA Eco Star 7 ES. Nach eingehender Beratung im Fachhandel wurde uns dazu auch der Bauknecht Trockner TK Pro 8 A++ empfohlen. Unser Berater verstand es, unsere Bedenken hinsichtlich eines Wäschetrockners aufzulösen, da auch er selbst dieses Gerät angeschafft hatte und sehr überzeugend die Produkteigenschaften hervorheben konnte. Nachdem wir bereits in der Küche auf eine Bauknecht Spülmaschine setzen und mit dem Markengerät beste Erfahrungen gemacht haben, fiel somit die Entscheidung für den Wäschepumpentrockner denkbar leicht. Wie goldrichtig wir mit dieser Entscheidung lagen, das zeigt jenes Bild. Denn schon nach dem ersten Trockengang holten wir all diesen Staub aus dem Staubfilter des Geräts:

Aufgefangener Staub

Aufgefangener Staub

Unter Anbetracht dessen, dass wir zwei Stauballergiker im Haus haben, waren wir zunächst sprachlos, denn dass sich in der ersten frisch gewaschenen, und im Anschluss getrockneten Wäsche derart viel Staub befindet, war uns niemals bewusst.

Unser voriges Trockengerät hatte zwar auch ein Flusensieb, jedoch war dort lediglich grober Staub oder mal ein paar Haare zu entleeren. Nun könnte man meinen, dass der Bauknecht Trockner so viel Abrieb bei der Wäsche erzeugt, was doch zu Lasten der Wäsche passieren würde, doch nachdem wir nun das Haushaltsgerät seit mehreren Wochen wirklich täglich im Gebrauch haben, können wir keinen Verschleiß an der Wäsche feststellen.

Was wir jedoch feststellen: bei uns ist es Usus, die Wäsche unmittelbar vor dem Falten nochmals kräftig auszuschütteln.

Generell ist bei uns die Staubansammlung sehr hoch, da wir in einer Gegend mit viel Grün und zudem in unmittelbarer Nähe eines Pferdehofs wohnen. Inzwischen haben wir uns – leider – schon an die enormen Staubanhäufungen gewöhnt. Da die Wäsche bei uns praktischerweise die Wäsche immer draußen getrocknet wurde, ist uns nun bewusst, dass dies angesichts der Wohnlage vielleicht doch nicht ganz so sinnvoll war, da sich auch Unmengen an Pollen auf die Trockenwäsche absetzten.

In der Vergangenheit sah man beim Ausschütteln der froschgewaschenen Wäsche gegen das Sonnenlicht immer eine kleinere Staubwolke.  Dies ist nun nicht mehr der Fall. Also ist es tatsächlich so, dass der Trockner TK Pro 8 A++ neben dem Wäschewaschen an sich zusätzlich auch noch einmal die Wäsche entstaubt. Alleine deshalb sorgt das elektrische Haushaltsgerät bei uns für allergrößte Begeisterung.

Wäschepumpentrockner von Bauknecht

Wäschepumpentrockner von Bauknecht

Bauknecht Ultimate Care™

Unsere Vorbehalte gegenüber Wäschetrocknern waren vielfältiger Art:

  • Trockenwäsche wird arg strapaziert
  • Wäsche läuft beim trocknen ein
  • Farben verblassen bei zu häufigem Trocknen
  • Wäsche bildet Fusseln durch die viele Reibung
  • hoher Energieverbrauch
  • Wäsche wird nicht wirklich schranktrocken.

Zumindest was unseren alten Wäschetrockner betraf, waren diese Vorbehalte nichtmals Vorurteile, denn sie bestätigten sich schon im ersten Jahr. Die Stromrechnung stieg immens an, die Kleidung litt sehr unter dem regelmäßigen Gebrauch des Trockners. Nun lagen diese Erfahrungen jedoch rund 8 Jahre zurück und der Kondenstrockner war damals bereits einige Jahre alt. Der Hersteller Bauknecht hat diese vielen Jahre genutzt, um neue und innovative Technologien zu entwickeln und diese für den Verbraucher zu optimieren. Ein Ergebnis ist der Trockner TK Pro 8 A++ mit der neuen Ultimate Care™ Technologie.

Die Leistungsmerkmale unseres neuen Trockners:

  • Standgerät (nicht unterbaufähig)
  • Füllmenge 8 kg
  • Trommelvolumen 121 l
  • Energieeffizienzklasse A++ (Verbrauch bei vollständiger Befüllung 1,97 kWh)
  • Kontrollanzeige Wasserbehälter
  • Kontrollanzeige Luftweg reinigen
  • Innenbeleuchtung
  • Knitterschutz
  • Reversierfunktion
  • Startzeitvorwahl bis zu 12 Stunden
  • Trocknungszeitwahl
  • Schallleistung (db(A) re 1 pW) 65
  • höhenverstellbare Füße
  • Gewicht (Brutto, Netto) 48 kg, 46 kg
  • Maße HxBxT: 845x596x632 mm
  • Kabellänge 150 mm

Ein absolutes Highlight: Der Energieverbrauch liegt derart niedrig, dass man mit dem  TK Pro 8 A++ im Vergleich zu einem anderen Wäschetrockner in der Klasse A 51 % Energie spart!

Im Grunde stellen die technischen Daten und Beschreibungen lediglich die Theorie dar. Viel wichtiger ist jedoch, dass ein solches Haushaltsgerät unkompliziert im täglichen Gebrauch ist und seinen Zweck optimal erfüllt. Eine umfangreiche Bedienungsanleitung liegt nicht bei. Doch das ist nicht nötig. Der Bauknecht Trockner TK Pro 8 A++ ist aufgrund der Bedienoberfläche selbsterklärend und intuitiv. Schauen wir uns mal die Details vom Wäschetrockner an.

Bedienoberfläche des Trockners

Bedienoberfläche des Trockners

Die auswählbaren Programme sind selbsterklärend und umfangreich. Die Ultimate Care™ Technologie sorgt für schonende Wäschetrocknung auch bei empfindlichen Wäschestücken wie etwa bei Wolle. Sehr komfortabel sind die roten Signalleuchten, wenn Türfilter, Wärmetauscherfilter oder der Wasserbehälter zu entleeren sind. Neben dieser Bedienoberfläche gibt es auch noch eine zweite:

Anzeige

Anzeige

Bedarfsabhängig müssen drei Elemente entleert werden. Der Wäschetrockner zeigt dies über die roten Signale an. Das oben gezeigte Flusensieb sitzt direkt in der Tür des Wäschetrockners und fängt den meisten Staub auf.  Bei geöffneter Tür kann der Türfilter mit einem Handgriff herausgenommen und innerhalb von Sekunden entleert werden:

Türfilter

Türfilter

Die Menge des Staubs ist nun, nachdem wir alle Wäsche bereits mehrfach gewaschen und getrocknet haben, deutlich weniger geworden. Dies zeigt, dass zuvor die Wäsche trotz häufigem Waschen niemals wirklich vernünftig sauber wurde.

Ein zweiter Filter, der Wärmetauscherfilter, sitzt in der unteren linken Ecke. Dieser sammelt nochmals Staub heraus, jedoch ist dieser bei uns kaum nennenswert verstaubt.

Wärmetauscherfilter

Wärmetauscherfilter

Der Wasserbehälter befindet sich in der oberen linken Ecke des Geräts und kann einfach herausgezogen, ausgeleert und wieder hineingeschoben werden:

Wasserbehälter

Wasserbehälter

Fazit zum Wäschetrockner Bauknecht TK Pro 8 A++

Es wird sicher für Sie keine Überraschung sein: Wir sind von dem Bauknecht Trockner TK Pro 8 A++ rundum begeistert. Selbstverständlich wird zunächst einmal jedes Gerät zum Trocknen der Wäsche diesen Sinn erfüllen. Doch die Frage ist, mit welchem Komfort das passiert. Der TK Pro 8 A++ brilliert nach unserer nunmehr 2-monatigen Benutzung bei Weitem mehr, als dass wir es erwartet hätten. Zusammen mit der Waschmaschine WA Eco Star 7 ES haben wir ein Doppelpack, das unsere Wäsche

  • überaus schonend behandelt
  • die Wäsche viel besser wie je zuvor reinigt und entstaubt
  • insgesamt die Erledigung der gesamte Wäsche wesentlich einfacher macht.
Schmutzwäsche

Schmutzwäsche

In der Vergangenheit sah es so aus, dass wir im großen Haushalt teilweise 3 Wäscheständer brauchten, um die Wäsche zu bewerkstelligen. Da die Kinder viel draußen sind und noch dazu sportlich sehr aktiv (professioneller Radsport), fallen unsere Wäscheberge überproportional aus. Pro Tag laufen wenigstens 2 Maschinen mit Schmutzwäsche. Da die Kids 3 mal die Woche bei Wind und Wetter Mountainbike und Trial fahren, ist besonders die Sportwäsche extrem verschmutzt, da die Sportart in Wald, Wiesen und Feldern sowie in matschigen Bikeparks im freien Gelände ausgeübt wird.

Sowohl beim Training wie auch bei Rennen werden dabei empfindliche Trikots und die sehr teuren Fahrradhosen getragen. Dass wir da auf eine Waschmaschine setzen, die maximal schonend zu der Sportbekleidung ist, versteht sich von selbst. Mit unserem alten Gerät waren wir auch in der Hinsicht überhaupt nicht zufrieden. Weder reinigte das Gerät sauber, noch blieben die feinen Stoffe von Reibungen und Fadenziehen verschont, so dass wir oft auf Handwäsche zurückgreifen mussten. Ein weiteres Problem kam hinzu: Samstags ist Training und schon am Sonntag darauf müssen alle Sportsachen sauber und trocken sein. Bei schlechtem Wetter war dies natürlich kaum möglich ohne Wäschetrockner. Also war auch dies mit ein Grund, weshalb wir uns letztlich doch nicht nur für eine neue Waschmaschine entschieden haben, sondern auch für ein Trockengerät.

Wie bereits bei unserer Bauknecht Spülmaschine sind auch die beiden neuen Elektrogeräte „intelligent“. So erkennt die Waschmaschine den Verschmutzungsgrad des Inhalts und der Wäschetrockner erkennt, ob beim Trocknen der gewählte Trockengrad erreicht wurde. Die große Maximal-Füllmenge des Bauknecht Trockner TK Pro 8 A++ von bis zu 8 kg erweist sich als überaus hilfreich, wenn beispielsweise Bettwäsche oder Decken zu trocknen sind. Die große Türöffnung erlaubt das problemlose Befüllen und Entladen des Geräts.

Mit der Ultimate Care™ Technologie wird das Trocknen auf den Punkt ein Kinderspiel. Man muss also zwischendurch nicht mit der Hand fühlen, ob alles bereits getrocknet ist.  Die geräumige Trommel und der diagonale Luftstrom sorgen dafür, dass die Wäsche nicht extrem aufgeheizt werden muss, sondern auch bei relativ niedriger Temperatur optimal getrocknet wird. So läuft nichts ein – selbst empfindliche Stoffe wie bei Trikots oder Leggins! Daher können wir diesen Bauknecht Wärmepumpentrockner uneingeschränkt empfehlen.

Neuer Geschirrspüler von Bauknecht

Der Markenhersteller Bauknecht hat drei neue und innovative Geschirrspüler auf den Markt gebracht. Das Unterbaugerät GSUP 81312 TR A++ IN, das integrierbare Modell GSI 81312 TR A++ IN sowie der Freisteher GSFP 81312 TR A++ IN, den wir hier näher vorstellen. Die Gerätelinie setzt auf niedrigen Wasser- und Stromverbrauch und belegt die Effizienzklasse A++ beim Energieverbrauch. Bewertet wird dieser mit den Werten von A+++, dem bestmöglichen Wert bis hin zu dem schlechtesten Wert mit der Buchstabenkennung D. Somit liegt das Modell im Sehr guten Effizienzbereich. Auch bei der Trockeneigenschaft findet sich die neue Spülmaschine im A-Bereich wieder, bewertet wird hier von A bis D.

Große Spülkörbe - da passt richtig viel rein

Große Spülkörbe – da passt richtig viel rein

Durchschnittliche Verbrauchswerte des Geschirrspülers

Zugrunde gelegt werden zur Werteermittlung 280 Spülgänge pro Kalenderjahr. Beim Stromverbrauch liegt die GSFP 81312 TR A++ IN Spülmaschine, die im Effizienzbereich A++ reinigt, bei 262 kWh. Tatsächliche Werte hängen natürlich vom individuellen Gebrauch ab.

Ein Singlehaushalt spült deutlich weniger häufig, wie eine Familie. Der unterdurchschnittliche Energieverbrauch lässt sich auf eine effiziente Motorentechnik zurückführen.

Der Motor braucht bis zu 20 % weniger Energie im Vergleich zu einer Bauknecht-Maschine der Effizienzklasse A. Neue Technologien tragen ebenfalls den sehr guten Werten bei, doch dazu später mehr. Bei normalem Spülgebrauch verwendet die Maschine 7 Liter, so dass sich im Jahr der Wasserverbrauch auf durchschnittlich 1960 Liter berechnen lässt.

Auch dieser Verbrauch fällt deutlich gering aus. Ursache hierfür ist ein raffiniertes Recyclingsystem, dass während dem Betrieb fast die Hälfte des Gebrauchswassers aufbereitet und für den nächsten Spülgang aufbraucht. Somit ist dieser Geschirrspüler nicht nur kosten- sondern auch umweltfreundlich.

Unterer Spülkorb sehr geräumig

Unterer Spülkorb sehr geräumig

Bauknecht Spülmaschine: Aufteilung des Innenraums

Der Innenraum ist logisch durchdacht und bietet viel Nutzerkomfort. Insgesamt bis zu 13 Maßgedecke können bequem in den Spülinnenraum beladen werden. Es stehen drei Spülkörbe zur Verfügung. Über dem Oberkorb ist eine Schublade für Besteck integriert. Diese kann bei Nichtgebrauch herausgenommen werden.

In der zweiten Ebene folgt der Oberkorb für Tassen, Gläser, Becher und ähnliches Spülgut. Hier bietet die Spülmaschine Bauknecht GSFP 81312 TR A++ IN klappbare Segmente, die optimale Nutzung auch für größeres Geschirr ermöglichen. Der Unterkorb wartet mit Raffinesse auch auf großes Spülgut.

Selbst mehrere große Töpfe und Pfannen lassen sich darin mühelos unterbringen, da ein Tellersegment platzsparend umgeklappt werden kann. Ein separater Besteckkorb der im Lieferumfang dabei ist, kann zusätzlich hier eingestellt werden. Durch die gesamte Aufteilung des Unterkorbs lässt sich die Maschine effizient befüllen und spart so zusätzliche Spülgänge, etwa, weil nicht alles in die Spülmaschine passt.

Spülprogramm passt sich Verschmutzung an

Spülprogramm passt sich Verschmutzung an

Die Programme des Geschirrspülers

Insgesamt 7 Programme stehen dem Nutzer des Geschirrspülers zur Verfügung. Obgleich der Standspüler in allen Programmen bereits sehr leise mit 42 db(A) betrieben wird, lässt der Nachtmodus einen nochmal leiseren Betrieb bei 39 db zu. Die innovative Technik PowerClean+ sorgt in allen Spülprogrammen für maximale Energieeffizienz und perfekte Reinigungsergebnisse.

Diese werden nicht nur vom Hersteller Bauknecht versprochen, sondern auch von der Maschine gehalten. PowerClean+ steuert über Sensortechnik die angepasste und individuelle Reinigung bei jedem Spülgang. Es wird somit nur soviel Energie, Wasser und Wasserdruck für das Spülen aufgebraucht, wie nötig ist, um ein perfektes Ergebnis beim Spülen zu erzielen.

Es stehen weiter Programme wie Express 40°C, Gläser 40°C, 30 Minuten und Bio-Normal oder Täglich-Schnell mit 60°C sowie Vorspülen zur Verfügung, das wir bislang selbst bei stark verschmutztem Geschirr noch nicht benötigt haben. Der Bauknecht Geschirrspüler GSFP 81312 TR A++ IN mit der vorbildlichen Energieeffizienz A++ überzeugt in jeder Hinsicht und ist deshalb absolut empfehlenswert.