Neue Inspirationen für die kreative Küche

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Was kochen wir heute?

Kennen Sie die Frage? Dann geht´s Ihnen genauso wir uns. Tagtäglich steht man in der Küche vor der Herausforderung, was man für die Lieben kochen soll. Fragt man die Kinder und den Mann, kommen letztlich immer wieder die gleichen Vorschläge. Spaghetti, Schnitzel, Pizza. Wirklich kreativ ist das nicht und von Abwechslung kann da auch keine Rede sein. Wir befragen darum schon einige Zeit das Internet nach neuen Inspirationen und machen uns häufiger auf die Suche, um neue Rezepte zu entdecken. Dabei wahllos im Netz nach Rezeptvorschlägen zu googlen, führt oft zu spannenden Ergebnissen. Auf jeden Fall ist es eine Bereicherung für die kreative Küche, wenn auch nicht jedes Suchergebnis gleich ein Treffer ist.

Inspirationen und Rezepte aus dem Internet
Inspirationen und Rezepte aus dem Internet

Internet ersetzt das Kochbuch

Viele Generationen sind damit aufgewachsen, sich neue Inspirationen zum Kochen aus Kochbüchern zu holen. Obwohl Kochbücher tolle Rezepte und Tipps rund um die Zubereitung der Gerichte beinhalten, gehören sie längst nicht mehr automatisch in jede Küche. Das Internet rückt auch bei der Rezeptsuche mehr in den Vordergrund, weil die Möglichkeiten einfach vielseitiger sind. Bei diversen Portalen kann man den Newsletter abonnieren, um sich neue Inspirationen für´s Kochen sowie Rezeptideen bequem per Mail zuschicken zu lassen, man kann Rezeptdatenbanken kostenlos nach leckeren Gerichten durchforsten oder einfach auf gut Glück im Web googlen.

Rezepte und Zubereitungen per Video

Ein neuer und unaufhaltbarer Trend ist es, neue Kochideen über Videos zu entdecken. Blogger, Youtuber oder Profiköche vermitteln dabei nicht nur kreative Inspirationen, sondern zeigen auch für die Zubereitung viele Tipps und Tricks, damit leckere Rezepte beim Kochen perfekt gelingen. Fündig wird man beispielsweise

  • auf Food-Blogs
  • in Kochforen
  • auf Youtube

und auf www.kuehne.de. Dort gewährt Frederik Grun Einblicke in seine Küche und gibt in der Kochkiste monatlich im Wechsel tolle Rezepte weiter, die eine Bereicherung für die Küche sind. Bei uns gab´s passend zum Weihnachtsbraten Serviettenknödel, die in der Kühne Kochkiste im Dezember vorgestellt wurden. Da die Zubereitung im Detail gezeigt wurde, war es uns ein Leichtes, erstmals die leckeren Serviettenknödel selbst zu kochen. Welches Rezept es in diesem Monat bei der Kochkiste gibt, kann man sich hier anschauen:

Traubenkraut mit Forelle

Das aktuelle Monatsrezept von Frederik Grun wäre uns so niemals in den Sinn gekommen, da bei uns Sauerkraut traditionell mit Kassler und Kartoffelstampf kombiniert wird. Frederik, auch kurz Freddy genannt, zeigt zunächst, wie die Forelle filetiert geschuppt wird. Eine solche Anleitung hilft ungemein, da Fisch für viele (und auch für mich) eine Herausforderung ist. Dass man das Fasskraut nicht nur mit Fisch kombiniert, sondern es mit Trauben ergänzt und auf Balsamicocreme anrichtet, ist eine der typischen Inspirationen von Freddy, die beim Kochen wirklich viele Gerichte aufpeppen und in der oftmals eingefahrenen Küche neuen Wind reinbringen. Jedenfalls macht es uns große Lust, solche Rezepte nachzukochen und uns an einer modernen Zubereitung zu probieren.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment