McDonalds Gutscheine

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Wenn es doch mal Fast-Food sein soll

Geht es um Fast-Food, ist es wie bei der Zeitung mit den vier großen Buchstaben. Kaum wer gibt den Konsum zu. Dennoch gibt es immer mal wieder den berühmt-berüchtigten Heißhunger, der die schnelle Küche, den schnellen Burger oder auch die frittierten Pommes unwiderstehlich machen lässt. Warum auch nicht? Denn solange man sich ansonsten ausgewogen und gesund ernährt, verzeihen Körper und Gesundheit auch schon mal einen Besuch in einem Burgerrestaurant wie McDonalds. Und zugegebener Maßen ist es oft auch ganz schön praktisch, wenn man gerade in der Stadt unterwegs ist und einen der Hunger plagt. Auch, wenn wir ansonsten Verfechter von leckerem und gesundem selbstgekochten Essen sind, kehren auch wir ab und an mal beim Burgerladen ein und lassen das Hüftgold einfach mal Hüftgold sein. Heißbegehrt sind darum auch die Gutscheine, mit denen man kräftig beim Essen sparen kann. Zwar keine Kalorien, dafür aber Geld.

McDonalds Gutscheine für Fast-Food
McDonalds Gutscheine für Fast-Food

Wie man die Gutscheine bekommt?

Um an die Gutscheine von McDonalds zu kommen, kann man entweder im Internet danach suchen, die Facebook Seite vom Fast-Food Unternehmen verfolgen oder aber zum Beispiel auf Gutscheinseiten nach aktuellen Gutscheinen Ausschau halten. Anders als bei Gutschein-Aktionen von anderen Unternehmen gibt es die Gutis für Burger und Co als ausdruckbaren Papierbogen, auf dem zahlreiche verschiedene Angebote zu finden sind. Auf dem Gutscheinbogen finden sich verschiedene Kombinationen mit Vergünstigungen, so dass man richtig Geld mit McDonalds Gutscheine sparen kann. Gerade, wenn man als Familie doch mal ins Fast-Food Restaurant einkehrt, lohnt es sich, weil sich kräftig beim Essen sparen lässt. Schließlich macht ein einzelner Hamburger oder Cheeseburger kaum satt und wenn man schon mal da ist 😉 Sie kennen das ja sicher. Da jeder Gutscheinbogen wirklich reichlich Gutis enthält, kann man ihn wirklich auch gut als Familie verwenden.

Mal ein persönliches Wort

Man kann ja über Fast-Food denken, wie man will. Und natürlich mag es auch Menschen geben, denen es einfach nicht schmeckt. Für die sind natürlich die McDonalds Gutscheine völlig uninteressant. Dennoch sollten auch jene, die hin und wieder gerne im Schnellrestaurant einkehren, dies auch ohne ungutes Gefühl tun dürfen. Was dem einen seine Schokolade, mag dem anderen sein Burger sein. Obwohl wir tagtäglich selbst und vor allem frisch kochen, niemals aus einer Dose essen wollen würden, können wir auch schon mal ohne Reue und ohne schlechtes Gewissen in einen Burger beißen, frittierte Pommes genießen und eine Cola mit Zucker dazu trinken. Gerade was McDonalds anbetrifft muss man auch mal positiv erwähnen, dass das Unternehmen zum Beispiel auch einen Kalorien-Rechner anbietet, so dass man den Tatsachen ins Auge sehen kann, wenn man sich Sorgen um das Hüftgold macht. Aus unserer Sicht ist ein gelegentlicher und bewusster Verzehr von Fast-Food bei Weitem nicht so dramatisch, wie die vielen kleinen Sünden, die zuhause und im Alltag permanent verlocken. Sei es das leckere Kaffeestückchen, eine Tafel Schokolade oder süße Säfte und eine Flasche Limo, die öfter mal eben zwischendurch getrunken wird. Und falls wir nun Ihr Gewissen beruhigen konnten, Sie sich die Gutscheine besorgt haben, um beim Essen sparen zu können, dann möchten wir Ihnen zum Abschluss noch dieses Video empfehlen, das, wie wir finden, wirklich witzig gemacht ist:

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

One Comment - Write a Comment

Post Comment