Elektrogeräte – Unverzichtbar in jedem Haushalt

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Ohne Haushaltsgeräte geht nichts

Küchengeräte sind in der modernen Haushaltsführung ganz selbstverständlich. Wie wichtig sie sind, merkt man erst, wenn eins der Elektrogeräte kaputt geht. Sei es, dass die Spülmaschine ihre Dienste verweigert oder der Elektroherd nicht mehr auf Temperatur kommt. Haushaltsgeräte sind für unseren Alltag, besonders rund um die Ernährung immens wichtig. Immerhin werden ja doch viele Speisen gekocht, gebacken oder gebraten und dafür erweisen uns Geräte wie Herd und Backofen nützliche Dienste. Einen guten Start in den Tag ohne Kaffeemaschine ist ebenfalls für viele Kaffeegenießer undenkbar. Heute wollen wir uns einmal mit Küchengeräten und Co befassen. Welche sind in, welche out?

Unterschiede früher & heute

Früher war es üblich, dass die meisten jungen Erwachsenen erst aus dem Elternhaus auszogen, wenn Bundeswehr oder Studium riefen bzw. ein junges Paar sich getraut hat, sich das Ja-Wort zu versprechen. Dann gab es ganz traditionell zur Hochzeitsfeier die Haushaltsausstattung, die besonders das umfasste, was man für die Küche braucht. Alles, was für den Start der Ehe – und somit auch für die Haushaltsführung – benötigt wurde, wurde von den Angehörigen zur Hochzeit geschenkt. Typische Dinge der Erstausstattung:

  • einfache Kaffeemaschine
  • Eierkocher
  • Toaster

und neben diesen elektrischen Gerätschaften auch Töpfe, Pfannen, Service, Besteck usw. Ebenfalls ein Elektroherd mit Backofen sowie ein Staubsauger durfte nicht fehlen. Dazu gab es noch weitere nützliche Utensilien, die man für die eigene Küche gut gebrauchen kann. Inzwischen hat sich insbesondere im Küchenbereich unglaublich viel getan. Viele moderne Zubereitungsformen haben die traditionelle Küche bereichert und so gibt es beispielsweise Küchengeräte wie

  • Sandwichmaker
  • Muffinmaker
  • Crepesmaker
  • Kontaktgrill
  • Kaffeemaschine für Pads oder Kapseln

um nur einige zu nennen. Die Anschaffungspreise solcher Haushaltsgeräte bieten immer die Möglichkeit, für kleines Geld eine umfangreiche Küchenausstattung anzuschaffen, die uns dabei behilflich ist, verschiedene Zubereitungen zu vereinfachen. Dies verlockt natürlich dazu, sich oftmals auch Dinge anzuschaffen, die man nur am Anfang etwas häufiger in Gebrauch hat, die jedoch später einfach nur noch Platz wegnehmen.

Welche Geräte in die kleine Küche
Welche Geräte in die kleine Küche?

Welche Küchengeräte sind wichtig und wirklich unverzichtbar?

Selbstverständlich ist es einerseits verlockend, für jede Zubereitung oder jeden Bedarf ein entsprechendes Elektrogerät zur Hand zu haben. Zumeist sind es jedoch Platzgründe, die Anlass dafür sein sollten, abzuwägen, was wirklich unverzichtbar ist und worauf man durchaus ohne allzu große Kompromisse verzichten kann. Folgende Überlegungen helfen dabei, sinnvoll und effektiv abzuwägen:

  • Besteht wirklich ein Bedarf und ein Mehrwert durch die Anschaffung?
  • Werden bestimmte Haushaltsgeräte häufig benutzt? (mind. 1 x pro Woche/pro Monat)
  • Besteht die Möglichkeit, ein Elektrogerät mit mehreren Funktionen anzuschaffen?

Aus eigener Erfahrung können wir berichten, dass sich wirklich Geld und reichlich Platz sparen lässt, wenn man von unüberlegten Käufen absieht, sich vor allem nach Kombi-Küchengeräten umschaut und versucht, solche Elektrogeräte für die Küche anzuschaffen, die definitiv einen Mehrwert für die eigene Haushaltsführung haben. Im Fokus steht immer der eigene tatsächliche Bedarf. Eine Großfamilie braucht beispielsweise keinen kleinen Muffinmaker, weil das Backen im Backofen mit einem entsprechenden Blech wesentlich schneller vonstatten geht. Macht man indes nur gelegentlich Muffins in kleineren Mengen, genügt ein entsprechend kleines Muffingerät und spart vermutlich sogar noch Energie gegenüber dem großen Backofen. Für uns ist neben dem Elektroherd der Dampfgarer eins der wichtigsten Haushaltsgeräte im Küchenbereich. Zwar kein Ersatz, aber eine ungemeine Bereicherung für unsere Küche und deshalb ein Must Have, das für uns neben Kaffeemaschine, Herd und Spülmaschine als eins der wichtigsten Küchengeräte unverzichtbar ist. Indes können wir bestens einen Toaster sowie einen Eierkocher entbehren, da beides nicht unserem Bedarf entspricht. Es gilt also bei einer geplanten Neuanschaffung immer, abzuwägen, was wirklich dauerhaft genutzt wird und was nicht.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment